Awwwwww…..niedlich!

Ein Hamster, der Popcorn frisst und dabei auf einem Piano liegt. Sehr witzig und sehr „aaaawwww“. Zuerst gesehen bei www.nerdcore.de.

P.S.: Vor einiger Zeit hatte ich diesen süssen Hamster im Netz gefunden. Ob es der gleiche ist wie der in dem Video??

P.P.S.: Wegen diverser Coments zu diesem Artikel sei soviel gesagt: Ja, Hamster soll man nicht umhertragen und auf Pianos legen. Ganz klar.

Aber ich glaube, und das sieht man dem Hamster, soweit man einem Hamster generell etwas ansehen kann, an – ihm geht es nicht schlecht dabei. Wenn es so wäre, würde er nicht auf dem Rücken liegend weiterkauen, während er gefilmt wird, sondern versuchen wegzulaufen. Und hätte er das versucht, wäre ich selbstverständlich dagegen, so etwas mit ihm zu machen, nur um ein lustiges Filmchen zu drehen. Er sieht aber nicht sehr gestresst aus, bis auf den Moment, wo er versucht, sich wieder aufzurappeln.

Der Hamster meiner Schwester – der es zu sagenhaften 4 langen Lebensjahren gebracht hat – ist bei seinen Kletteraktionen auch ab und an hingefallen und hat sich wieder aufgerappelt. Ob ihn das gestresst hat? Ja, maybe, aber ich schätze mal, es gehört einfach zu einem Hamsterleben dazu.

Ich hätte dem kleinen Hamster in dem Video, als er versucht, sich aufzurappeln, sicher geholfen, statt weiter auf der Tastatur zu spielen, aber okay. Ob man deswegen von Tierquälerei sprechen kann – well….

Also, so viele Worte zu einem kleinen, weißen, niedlichen Hamster, der ziemlich entspannt auf dem Rücken liegend sein Popcorn verspeist und sich nicht davon stören lässt, von einer Hand etwas verschoben zu werden, solange er sein Popcorn behalten darf.

Advertisements

11 Antworten zu “Awwwwww…..niedlich!

  1. Ich find das ja weniger niedlich und mehr tierquälerisch… Aber ist ja „nur“ ein Hamster, mit dem man machen kann, was man will…

  2. Es sieht nicht so aus, als ob es dem Hamster schlecht geht, oder? Weil er einmal auf den Rücken fällt? Ich schätze, das kommt in der „echten“ Hamsterwelt auch vor.

  3. Naja, den hat ja offensichtlich jemand da hingelegt, weil es diesem jemand gefällt. Und derjenige schiebt den Hamster dann auch noch total lustig durch die Gegend – find ich beschissen, muss einfach nicht sein. 😉

  4. Hallo Rena, habe mir eben deinen Blog angeschaut. Verzeih, wenn ich es so sage, aber du scheinst mir auf der eher düstereren Seite des Lebens zu wandeln. Mit einer solchen Sicht auf die Dinge scheint es mir nur natürlich, in allem das Schlechte, Negative usw. zu sehen.
    Ich sehe es so: dem Hamster ist ziemlich vieles egal, solange er sein Popcorn in Ruhe essen kann. Wäre es nicht so, würde er wohl kaum auf dem Rücken liegend sein Essen verspeisen, sondern sich ganz schnell davonmachen bzw. rumzappeln.
    Ich bin total gegen Tierquälerei, sehe aber z.B. daran, wie vorsichtig die Hand den Hamster berührt, dass dem kleinen Tierchen sicher nichts böses geschieht. Okay? Thema closed, danke.

  5. Genau, ich bin voll auf der Seite der Psychotrulla, man sieht doch sofort, dass das kleine flauschige Wollknäuel leidet, und da, hab ich da nicht eine Träne entdeckt, Menschen sollten sich schämen sowas mit kleinen Tieren zu tun, warum kann man sie in ihren Käfigen nicht einfach in Ruhe lassen??

  6. Hi Yasmintee,

    ich will dir gar nicht unterstellen, dass du für Tierquälerei seist – aber da ist selbst Hamster habe, finde ich persönlich es bedenklich, sie durchs Haus zu tragen und auf das Klavier zu legen und es zum Wackeln zu bringen – denn Hamster sind einfach Tiere, die man beobachtet, und keine zum Anfassen und damit spielen. (Ich hab übrigens selbst schon beobachtet, dass meine Tiere, wenn sie aus irgendwelchen Gründen auf dem Rücken lagen, Schwierigkeiten hatten, sich wieder fix hinzustellen).

    Und auf welcher Seite des Lebens ich wandere ist ja zum Glück meine Sache 😉 Und manchmal gibts für sowas auch Gründe, und zudem ist es so, das mein Blog für diese Seite gedacht ist – und nicht dafür, seitenlang über schöne Erlebnisse zu referieren, denn die brauche ich nicht zu verarbeiten 😉

  7. Hamsters are sooo cute!!!!!

    I had one that knew how to sing opera. I know, I know, no one believes me. But it is true, my sister is a witness (as worth as that might sound 😉 And he was a very happy hamster too, he would fall asleep in my lap…lucky guy hein? he he kisses nat

  8. ich sag nur eins:

    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaawwwwwwwww

    ich hatte auch mal einen kleinen hamster 🙂 Chuck Norris hab ich ihn genannt 😀 der hatte seinen Namen zu Recht. Nur leider hat er den Round-House-Kick nie gelernt… aber sonst konnt er VIELES. Vor allem mich in Entzücken versetzen 🙂

    Der Hamster hier ist MINDESTENS genauso süß 😀 vor allem, dass er fast schon auf dem Kopf liegt und trotzdem unbeirrt weiterfrisst 😀 klasse *g*

  9. Das hier ist genauso so süß 😀

  10. Das Video funktioniert leider nicht mehr.

  11. was für ein Fellkneul…..grins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s